• Bianca

Lost in Paradise



Lost in Paradise

Zu keiner anderen Zeit fühlten sich Frauen innerlich, in diesem doch fast paradiesischen Überfluss, so verloren wie heute.

Alle sind irgendwie auf der Suche nach dem „richtigen“ Partner, dem „Traumjob“, der „Traumwohnung“, dem „richtigen“ Moment usw.

Es ist so viel Angebot vorhanden, aber nichts davon scheint in der Lage zu sein, den Wunsch nach „DEM Richtigen“ zu genügen.

Vieles wird mal eben ausprobiert, mal geschaut ob es klappt oder mit Plan B im Gepäck getestet.

Die wenigsten Frauen sind in der Lage Verpflichtungen, Verbindlichkeiten und wahrhafte Beziehungen einzugehen und wenn doch, dann dauert es nicht lange und irgendetwas löst wieder dieses Gefühl von Unvollständigkeit und Unzufriedenheit aus – und täglich grüßt das Murmeltier!

Unzufriedenheit – nicht im Frieden mit sich selbst, das bedeutet nichts anderes, als in seinem inneren mit sich selbst auf „Kriegsfuß“ zu stehen.

Der Krieg und Kampf mit sich selbst!

Da wundert es doch niemanden, dass Frauen immer häufiger unter Autoimmunerkrankungen leiden.

In meiner Arbeit komme ich mit den Frauen immer an den Punkt, dass Verstand und Gefühl [männlich und weiblich – lies hier meine Artikel „Was bedeutet überhaupt Weiblichkeit?“] nicht miteinander verbunden sind, nicht kommunizieren und der Eine den Anderen systematisch versucht „platt zu machen“.

Dieses hat je nach Vergangenheit immer andere Ursachen und Auslöser dafür, dass es überhaupt zu einer Trennung von Verstand und Gefühl (männlich und weiblich) in diesem Leben kam.

Wenn wir uns diese Vergangenheit gemeinsam anschauen, dann kommt es schnell zu einem logischen Verständnis dafür, warum diese Trennung so geschehen und erlebt werden musste.

Aber…sind wir doch mal ehrlich, erweitern mal unseren Horizont und schauen zurück in die Vergangenheit, zurück in die Geschichte der Menschheit.

Die Trennung von Männlich und Weiblich in uns hat doch nicht in unserer Kindheit begonnen oder in der Kindheit unserer Eltern oder Großeltern.

Diese Trennung existiert doch schon Jahrhunderte; sogar Jahrtausende.

Der innere Kampf, der jetzt sichtbar wird, ist doch nur das Symptom, welches uns den Weg in die Wiederverbindung weisen möchte.

Für mich ist es ganz klar, dass JETZT eine Zeit gekommen ist, in der eine Wiederverbindung in den Frauen stattfinden kann, wenn sie bereit sind über die Grenzen ihres jetzigen Lebens hinauszugehen, tief in die Urverletzungen, in die Trennung des Weiblichen vom Männlichen.

Die Wiedervereinigung wird Dir als Frau dabei helfen nicht mehr auf der Suche sein zu müssen, sondern einfach zu finden, da in DIR alles in Verbindung ist.

Stell dir doch einmal vor, was in deinem Außen alles geschehen kann, wenn IN DIR keine Trennung und somit auch kein Kampf mehr existiert…

  • Der Job, der Chef, die Kollegen - keine Resonanzen mehr auf die „Spielchen“ am Arbeitsplatz

  • Die ursprüngliche Familie - du kannst in dem System bleiben oder hinaustreten, ganz ohne Kampf.

  • Deine Partnerschaft - keine Machtkämpfe mehr, weil du entweder einen Partner hast, der beide Anteile in sich auch verbunden hat, oder du ihm durch deinen Frieden erlaubst auch in sich frieden zu schließen.

  • Deine Lebensumstände, die sich auf die Verbundenheit und Fülle in dir ausrichten können.

Stelle dir doch mal vor wie dein Leben wäre, wenn du IN DIR eine Einheit bildest…

  • Ein Leben voller Verbindungen

  • Ein Leben voller Gefühl, Empathie und klarem Verstand

  • Ein Leben nach deinen Wünschen

  • Ein Leben in tiefer Spiritualität

  • Ein Leben voller „Vielheit“ da du dich für die Einheit in dir entschieden hast.

Natürlich werden deine Veränderungen dann nicht alle auf Knopfdruck im Außen sichtbar sein.

Das Leben selbst, wird dir die Dinge und Situationen bereitstellen, die du brauchst um deine Erfahrungen dazu machen zu können.

Und dein Leben hat dabei einen eigenen Rhythmus – nicht unbedingt den, den du dir wünschst ;-)

Um in diese innere Verbundenheit von Weiblich und Männlich zu kommen ist es wichtig den Weg zu der wahrhaftigen Ursache der Trennung zu gehen, zu den ursprünglichen Wunden und Verletzungen.

Und dass, ist dann das nächste Thema!

Lost in Paradise – Teil 2, Der Kuss der Aphrodite…folgt demnächst

Bianca


Mein ganzes Leben, erst unbewusst, dann sehr bewusst, gehe ich schon den Weg der bewussten Frau und ich habe Momente erlebt, in denen ich im Ansatz das gesamte Ausmaß dessen erfahren durfte - alleine dafür hat sich alles gelohnt.

Nun begleite ich seit fast dreizehn Jahren ausschließlich Frauen auf diesem Weg und bin zutiefst glücklich über die Begegnungen von Frau zu Frau, bei denen Leichtigkeit und Spass sehr weit im Vordergrund stehen.

In meinen REAL SISTERHOOD Seminaren kannst du die Verbindung zu deiner Weiblichkeit durch gleichgesinnte Frauen erfahren oder ganz intim mit mir allein in einem meinen COACHINGS


Embody Yourself

Die Magie deiner Weiblichkeit - online Seminar

"Die Magie der eigenen Weiblichkeit" bedeutet: dich durch dich selbst zu erkennen, frei von jeglichen Regeln und Bewertungen. Frei von Dogmen und äußeren Umständen. Frei von den Vorgaben, wie "Frau" zu sein hat. Frei in deinem Gefühl und deinen Emotionen.

Wahrhaftige Weiblichkeit schlummert in jedem Menschen uns sie ist das Salz in der Suppe der Veränderung. Jahresgruppe ab Februar 2018 >>>lies hier weiter<<<

#Männlichkeit #Weiblichkeit #Frau #Leben #Bewusstsein

2 Ansichten

​© 2004 - 2020 

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • YouTube Social Icon